Über uns

Ich absolvierte eine Lehre als Konstrukteur für Stanzwerkzeuge und habe anschliessend an der Fachhochschule das Maschineningenieur-Studium absolviert. Nach einigen Jahren in einem Grosskonzern, arbeite ich nun seit 2008 in unserem Familienunternehmen der Alex Neher AG in Ebnat-Kappel. Seit 1993 ist die Firma im Besitz unserer Familie und wurde seither von meinem Vater, Eduard Schiess, geführt. Nach meiner betriebswirtschaftlichen Weiterbildung werde ich dieses Jahr 2012 die Geschäftsleitung von meinem Vater übernehmen. Dies erfolgt im Zusammenhang mit unserem 75 Jährigen Firmenbestehen. Unser Unternehmen ist als Metall-Zulieferbetrieb im Bereich Blechteile tätig. Mit unserem Know-how im Stanzen, Tiefziehen, Laserschneiden und Schlossereiarbeiten entwickeln wir zusammen mit unseren Kunden qualitativ hochstehende und möglichst preiswerte Produkte. Der Firmen eigene Werkzeugbau fertigt anhand der Konstruktionszeichnungen formgenaue Werkzeuge und Lehren.

 Unser Unternehmen
 1937  Kauf der damals schon seit Jahrzehnten bestehenden Metallwarenfabrik durch Herrn Alex Neher.
1951  Tod von Herrn Alex Neher.
1955  Eintritt von Herrn Konrad Neher, dipl. Ing. HTL, in die Firma.
1961  Eröffnung eines Neubaues mit ca. 1000 m² zusätzlicher Werkstatt­fläche.
1964  Umwandlung der Kollektiv- in eine Aktiengesellschaft mit einem Kapital von Fr. 1'050’000.00. Berufung von Herrn Dr. M. Baumann zum Präsidenten des Verwaltungsrates.
1972  Umsiedlung der Abteilung “Blech-Bearbeitung“ in das neu erstellte Werk 2 an der Kapplerstrasse mit ca. 2000 m² Fabrikationsfläche.
1982  Inbetriebnahme des ersten Laser-Bearbeitungs-Centers
1986  Installation einer weiteren Laserschneidanlage mit 1500Watt Leistung
1987  50 Jahre Alex Neher AG
1992  Eintritt von und Übernahme des Präsidiums des Verwaltungsrates durch Herrn Eduard Schiess, Masch. Ing. ETH, in die Firma.
1993  Herr Eduard Schiess übernimmt die Aktienmehrheit.
1995  Herr Konrad Neher zieht sich aus der operativen Mitverantwortung zurück.
2008  Eintritt von Samuel Schiess, dipl. Ing. HTL, in die Firma.
 2012  75 Jahre Alex Neher AG
 Notre entreprise
 1937  M. Alex Neher achète I’usine d'articles métalliques existant depuis déjà plusieurs dizaines d'années.
1951  Décès de M. Alex Neher.
1955  M. Konrad Neher, ingénieur, entre dans l’entreprise.
1961  Inauguration d'un nouveau bâtiment offrant une surface d'atelier supplémentaire de 1000m².
1964  Conversion de la société collective en société anonyrne au capital de Fr.1'050’000.00. M. Marcel Baumann, juriste, est nommé président du conseil d'administration.
1972  Déménagement de la section “tôle“ dans l’établissement 2 récemment construita à la Kapplerstrasse. 2000m² de surface de fabrication en plus.
1982  Installation du premier centre d’usi-nage au laser.
1986  Installation du deuxième centre d’usinage au laser avec une puissance de 1500W.
1987  La maison Neher peut fêter ses 50 ans.
1992  Arrivée de M. Eduard Schiess, ingénieur mécanicien ETH, qui accède à la présidence du conseil d'administration.
1993  M. Eduard Schiess devient l'actionnaire majoritaire.
1995  M. Konrad Neher se retire de la responsabilité commune de l'entreprise.
2008  M. Samuel Schiess, ingénieur, entre dans l’entreprise.
 2012  La maison Neher peut fêter ses 75 ans.
 Our Company
 1937  Alex Neher buys a hardware factory that ist already decades old.
1951  Alex Neher dies.
1955  Konrad Neher, a graduate engineer joins the company.
1961  A new building with some 1,000 square meters of additional work-shop floorspace is inaugurated.
1964  Partnership is transformed into a joint-stock company with a capital of 1'050’000.00 Swiss francs. Dr. M. Baumann is appointed chair-man of the board.
1972  The sheet-metal machining depart-ment moves into the newly built plant 2 with some 2000 square meters of manufacturing space.
1982  The first lasercut-machining center becomes operational.
1986  Installation of the second Lasercut-machining center with a power of 1500W.
1987  Neher celebrates its 50 years.
1992  Eduard Schiess, mechanical engineer ETH, enters the plant and takes over the chairmanship of the administrative council.
1993  Eduard Schiess takes over the majority sharholding.
1995  Konrad Neher withdraws from the share of the responsibility within the plant.
2008  Samuel Schiess, a graduate engineer joins the company.
 2012  Neher celebrates its 75 years.

Mission und Vision der Alex Neher AG:

  • Die Alex Neher AG soll weiterhin als eigenständiges Familienunternehmen zu den führenden Anbietern von Blech-Zulieferteilen im Raum Ostschweiz gehören.
  • Mit dem Know-How in unseren Kernkompetenzen Stanz-, Stanzbiege- und Tiefziehwerkzeuge bzw. Laserschneidbearbeitung und Schweissarbeiten sollen auch in Zukunft individuelle Kundenprobleme zu marktgerechten Preisen und in optimaler Qualität gelöst werden.
  • Wir werden weiterhin mit den Bereichen Stanzerei, Werkzeugbau und Schlosserei erfolgreich am Markt positioniert sein..
  • Will für die Kunden Gesamtanbieter sein, d.h. sie arbeitet mit qualifizierten, termin-treuen und preisbewussten Unterauftragslieferanten zusammen und stellt an diese bezüglich Qualität, Preis, Leistung und Service dem Produkt angepasste Anforderungen.
  • Will sich am Markt fair verhalten. Unsere Kunden sind unsere Partner.
  • Hat als primäre Zielsetzung die Sicherung der finanziellen Flexibilität, dabei wird der Unternehmensentwicklung unter dem Aspekt der finanziellen Möglichkeiten besondere Beachtung geschenkt. 
  • Die Bildung von zweckgebundenen Reserven soll der Sicherstellung der Investitionen dienen. Grundsätzlich ist Selbstfinanzierung anzustreben.
  • Beschäftigt qualifizierte Mitarbeitende. Die berufsbezogene Ausbildung wird besonders gefördert. Für leitende Positionen werden fest angestellte Mitarbeitende bevorzugt.
  • Bildet permanent Lernende mit Schwergewicht Metallbearbeitung aus, welche das Know-how für unsere Zukunft sichern.
  • Sorgt für Sicherheit am Arbeitsplatz.

Der ganze Betrieb ist ISO9001:2008 zertifiziert. Bei uns wird Qualität nicht nur gross geschrieben sonder auch gelebt.

Messgeräte Höhenmessgerät Trimos
Härteprüfgerät HRC und HV
Profilprojektor